Sitemap Startseite
Verein Schützenheim Schießbetrieb Veranstaltungen Service Partner

Auf dem Weg

In der Folge wurde die Sportstätte immer wieder durch mehr oder weniger aufwändige Um- und Ausbauarbeiten in eine moderne Schießanlage verwandelt. Ende der 1970er-Jahre wurde auf elektrische Stände umgestellt, 2006 durch den Ankauf von insgesamt zehn elektronischen Messrahmen auf elektronische Zielerfassung.

Preisschiessen als Motor

Zwischenzeitlich "boomte" der Verein immer wieder durch seine auch überregional bekannten und beliebten Preisschießen für Amateure.

In den Jahren von 1980 bis 1990 war die Schützengesellschaft - angeführt durch die damals Jugendlichen Ferdinand Huemer, Elke Larndorfer (Halmdienst) und Martin Kneidinger - mit Oberösterreich-Rekorden und mehr als 100 Medaillenrängen bei Staats- und Landesmeisterschaften bereits sehr erfolgreich.

Fünf vor 12

Ende der 1990er-Jahre war der Verein auf nur mehr wenige aktive Mitglieder geschrumpft, das Ende der traditionsreichen Schützengesellschaft war beinahe schon vorprogrammiert.

Spätestens hier kommt der Name unseres langjährigen Ober- und jetzigen Ehrenoberschützenmeisters Gernot Halmdienst ins Spiel.